Robot arm + Industry 4.0 lettering

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unterstützt mit dem Förderprogramm Investitionen von Fahrzeugherstellern und Zulieferbetrieben in Zukunftstechnologien mit bis zu 50 % Zuschuss.

Um die Auswirkungen der Corona-Pandemie abzufedern und den Produktionsstandort Deutschland zu stärken, hat das BAFA ein neues Investitionsprogramm ins Leben gerufen. Je nach Höhe der zuwendungsfähigen Ausgaben können Zuschüsse von bis zu 50 Prozent der Investitionssumme gewährt werden.

Förderungsfähig sind beispielsweise die Erweiterung und Optimierung von Produktionsanlagen und -prozessen sowie Investitionen für den Aufbau von Unternehmenskompetenzen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Etablierung einer Industrie 4.0-fähigen Infrastruktur, zum Beispiel durch Cobots oder Fahrerlose Transportsysteme, und der Einbindung digitaler Fertigungs- und Wertschöpfungskonzepte. Des Weiteren sind unter anderem Maßnahmen zu Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz förderungsfähig.

Bezugsberechtigt sind Unternehmen, deren Umsatzanteil in der Fahrzeug- oder Zulieferindustrie mindestens 75 Prozent beträgt. Außerdem muss für April bis Juni 2020 ein Umsatzrückgang von mindestens 15 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 nachgewiesen werden.

Alle weiteren Informationen zum Förderprogramm finden Sie unter www.bafa.de

Kontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
marketing@safelog.de
Beleg erbeten.
Kontakt-
formular
Newsletter
abonnieren